Das ''mysteriöse'' Relief im Sethostempel von Abydos

16.02.2016

 

 

Das "mysteriöse" Relief im Sethostempel von Abydos:

 

 

Viele der UFO-/Alien-/Prä-Astronautik-/Verschwörungs-Anhänger glauben, dass auf folgendem Bild ein Hubschrauber, ein Panzer, ein UFO (Alien-Raumschiff) und ein U-Boot zu sehen sind. Diese Reliefabbildungen sollen von ägyptischen Arbeitern im Auftrag von irgendwelchen Außerirdischen, vor tausenden von Jahren in den Stein hineingemeißelt worden sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Screenshotquelle: Die Gruppe Ufos-Außerirdische Besucher auf Facebook

 

 

 

Dieses Bild ist eines der vielen "Argumente" der UFO-/Alien-/Prä-Astronautik/-Verschwörungs-Anhängern welches beweisen soll, dass uns schon vor tausenden von Jahren Außerirdische oder auch Zeitreisende (je nachdem auf welchen Gläubigen man nun trifft) besucht haben, welche uns zudem noch die Zukunft vorausgesagt haben.

 

 

 

 

Debunking:

 

Natürlich sind auch diese Behauptungen der UFO-/Alien-/Prä-Astronautik/-Verschwörungs-Anhänger mal wieder der totale Humbug! Zudem ist fast jedes Bild der UFO-/Alien-/Prä-Astronautik/-Verschwörungs-Anhänger, welches das Relief im Sethostempel von Abydos zeigt, so nachbearbeitet worden, dass es mehr auf ihre Ideologie passt. Will damit sagen, dass die Reliefabbildungen auf ihren Bildern so bearbeitet wurden, dass sie mehr nach einem Panzer, Hubschrauber, UFO und U-Boot aussehen. In der gesamten Verschwörungsszene ist dies schon normal, dort schwirren die meisten Fakes rum! So manipuliert man eben schneller leichtgläubige Menschen und kann sie dann nach Strich und Faden verarschen und ausnehmen. Vor allem im UFO-/Alien-/Prä-Astronautik-Bereich, da boomt das Geschäft.

 

Hier im folgenden mal ein völlig unbearbeitetes Bild des Reliefs:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Frank Dörnenburg

 

 

 

Dieses Relief hat absolut gar nichts mit Außerirdischen oder Zeitreisenden zu tun! Es entstand durch Überlagerung zweier Pharao-Namen und der teilweisen Entfernung einer dieser Namen!

 

Der Bau des Sethostempels wurde wie der Name schon sagt von Sethos I. begonnen. Dieser starb aber noch bevor der Tempel fertig gestellt war. Es war sein Sohn Ramses II. der den Tempel schlußendlich fertig baute. Er war es dann auch welcher den Namen von seinem Vater überspachtelte und ihn mit seinem Namen ersetzte. Im Laufe der Zeit wurde das Dach des Tempels undicht und Wasser sickerte hindurch. Dies ist auch auf dem Bild von Frank Dörnenburg zu erkennen. Wegen dem durchgesickerten Wasser bröckelte die Spachtelmasse teilweise aus dem Relief und tadaaa...so wurden beide Namen und die unterschiedlichen Hieroglyphen sichtbar.

 

Die Reliefabbildung welche von den UFO-/Alien-/Prä-Astronautik/-Verschwörungs-Anhänger zum Beispiel als ein Panzer gedeutet wird, ist aus der früheren Hieroglyphe für Hand und der späteren Hieroglyphe für Hälfte entstanden, und die Reliefabbildung welche die Gläubigen als Hubschrauber deuten, ist aus der ursprünglichen Hieroglyphe für Bogen und den späteren Hieroglyphen schlagender Arm und Kombination der Zeichen Wachtelküken mit Arm entstanden.

 

Der Text des gesamten Reliefs lautet übrigens:

 

"Erneut geboren, mit machtvollem Schwert, der die neun Bogen vernichtet (Nebtiname) König von Ober-und Unterägypten, Herr beider Länder Bleibend (Beständig) ist die Weltordnung des Re (Thronname)"

Quelle: Wikipedia/Abydos-Hieroglyphen

 

 

 

geschrieben von: Stephanie Wittschier

 

 

Weitere informative Weblinks zum Thema:

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Abydos-Hieroglyphen

http://www.r-j.de/abydos.html

 

 

 

 

 

 

 

© 2015-2017 Die lockere Schraube