MMS

20.02.2016

 

 

Die gefährliche MMS-Szene:

 

 

Hier kommen wir nun zu einer der mit gefährlichsten und abartigsten Sub-Szene welche mit zur gesamten Verschwörungswahnwelt dazu gehört, denn leider gibt es sehr viele Verschwörungsideologen welche glauben, dass sie mit MMS alles mögliche heilen und aus sich ausleiten können.

 

Vielleicht zuerst einmal die Erklärung was MMS überhaupt ist. MMS (Miracle Mineral Supplement) ist eine giftige Natriumchlorit-Lösung welche meist mit Wasser verdünnt wird. In der Verschwörungswahnwelt wird MMS fälschlicherweise als absolutes Wunder-Allheilmittel angepriesen um die verschiedensten Krankheiten zu bekämpfen. Beispielsweise könne man mit MMS Erkrankungen wie Demenz, Krebs, Autismus, Malaria, AIDS, Masern, Husten, Schnupfen, Hautausschlag und noch viele andere Dinge heilen. Verschwörungsideologen, vor allem in der Chemtrail-Szene, schwören zudem auf MMS als tolles "Entgiftungsmittelchen" gegen die angeblich ausgebrachten Gifte der vermeintlichen Chemtrails.

 

Erfinder des gefährlichen MMS-Schwachsinns ist der amerikanische Ingenieur Jim Humble.

 

Die Behandlung mit MMS wird in Deutschland mittlerweile (Gott sei Dank) als gefährliche Quacksalberei eingestuft und der Verkauf sowie die Behandlung von und mit MMS ist hier inzwischen (zum Glück) verboten und strafbar! Dennoch gibt es hier leider immer noch Verkäufer welche MMS illegal anbieten und Verschwörungsideologen und andere leichtgläubige Menschen, welche damit sich selbst, ihre Kinder, Verwandten und Bekannte sowie leider auch ihre Haustiere behandeln. Im folgenden einmal ein paar Screenshots aus verschiedenen MMS-Gruppen auf Facebook.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Screenshotquellen: verschiedene MMS-Gruppen auf Facebook

 

 

 

Und natürlich auch unter Chemtrailgläubigen...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Screenshotquelle: Chemtrailgruppe auf Facebook

 

 

 

In zwei der oberen Screenshots konnte man den Namen Klinghardt lesen. Dietrich Klinghardt ist neben Jim Humble der zweite Pseudomediziner welcher die MMS-Scharlatanerie/Quacksalberei vertritt. Zudem ist er auch derjenige welcher MMS-Einläufe bei autistischen Kindern empfiehlt. Einfach schrecklich! Liest man sich die Berichte über Eltern von autistischen Kindern durch welche ihre hilflosen Kindern mit MMS-Einläufen gequält haben, dann bekommt man richtig Wut. Hier habe ich einmal zwei Berichte (allerdings auf Englisch) darüber. Ich warne euch allerdings vor! Dafür braucht man gute Nerven!

 

Bericht 1

Bericht 2

 

Es ist so erschreckend wie tief diese Menschen in dem MMS-Wahn drinstecken, dass sie einfach nicht merken was für schreckliche Dinge sie ihren Kindern da antun oder auch sich selbst! Hält man sich in den verschiedenen MMS-Gruppen einmal auf, kann man fast tagtäglich Postings sehen und lesen die beispielsweise auch Bilder von Darmschleimhäuten enthalten, welche sich durch die vielen MMS-Einläufe abgelöst haben, von denen die im MMS-Wahn sich befindlichen Gläubigen aber denken, es seien Parasiten/Würmer welche sie sich dort rausgezogen haben. Klärt man sie darüber auf, dass es sich dabei um ihre Darmschleimhaut handelt und sie sich am besten schnell in ein Krankenhaus begeben sollten, dann glauben sie einem das natürlich nicht und gehen auch nicht in's Krankenhaus. Von leider so einigen Usern hat man dann kurze Zeit später auch nichts mehr gehört. Es ist so schlimm, dass man da einfach nichts machen kann.

 

 

 

 

geschrieben von: Stephanie Wittschier

 

 

Weitere informative Weblinks zum Thema:

 

https://www.psiram.com/ge/index.php/Miracle_Mineral_Supplement

https://www.psiram.com/ge/index.php/Dietrich_Klinghardt

https://de.wikipedia.org/wiki/Natriumchlorit

http://motherboard.vice.com/de/read/liebe-aluhuete-bitte-hoert-auf-euren-autistischen-kindern-chlorbleiche-zu-geben/

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/mms-bfarm-stuft-es-nach-zulassung-als-bedenklich-ein-a-1017455.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2015-2017 Die lockere Schraube